Stammvarikose

Bei der Krampfaderform der Stammvarikose ist die große Rosenvene (Vena saphena magna) an der Innenseite des Ober- und Unterschenkels oder die kleine Rosenvene (Vena saphena parva) im Wadenbereich erweitert.

Seitenastvarikose

Seitenäste, die in die Stammvenen münden, sind krampfartig erweitert.

Retikuläre Varizen

Bildung von netzförmigen kleinen Krampfadern, die in oder unter der Haut liegen.

Besenreiser (Besenreiservarikose)

Ausbildung von netzartigen feinsten Äderchen in der Haut.
Mehr über Besenreiser.