Als medizinisches Fachgebiet beschäftigt sich die Urologie mit Erkrankungen der harnbildenden und harnableitenden Organe also mit Niere, Harnblase, Harnleiter, Harnröhre sowie Erkrankungen der Geschlechtsorgane des Mannes.

Das Behandlungsspektrum umfasst die differenzierte Diagnostik von Erkrankungen der Harnorgane sowie die konservative und operative endourologischen Eingriffe.

Mit Laser unterstützte moderne operative transurethrale Operationsmethoden können Vergrößerungen der Prostata (Prostatahyperplasie) unter Erhaltung der Erektionsfähigkeit und Kontinenz erfolgreich behandeln.

Ein weiteres Behandlungsspektrum besteht in der Andrologie die sich mit der männlichen Zeugungsfähigkeit und deren Störungen befasst.