Über Dr. Romitan

Dr. med. Daniel Romitan

geb. 21.10.1956

Facharzt für Urologie

Derzeitige Tätigkeit und Position

  • Niedergelassener Facharzt für Urologie in Privatpraxis

Beruflicher Werdegang

  • 1975-1981 Medizinstudium in Temeschburg
  • 1981-1984 Ausbildung Gynäkologie und urologische Gynäkologie
  • 1985-1989 Ausbildung Urologie, Universitätsklinikum Erlangen-Nürnberg
  • 1990-2014 niedergelassener Urologe in Maintal
  • 1999-2015 chirurgisch-urologische Laser Performance
  • 2000-2015 Teilnahme an zahlreichen urologischen Kongressen Europa und USAca. 7500 Lasereingriffe an der Prostata bei Prostatahyperplasie

Mitgliedschaften und Ämter

  • Berufsverband der Deutscher Urologen
  • Deutsche Gesellschaft für Urologie
  • Deutsche Gesellschaft für Andrologie

Diagnostische und operative Schwerpunkte

  • Urochirugie
  • Blasenschwäche, Harninkontinenz
  • Harnsteinleiden
  • Urologische Onkologie mit medikamentöser Tumortherapie
  • Urogynäkologie
  • Kinderurologie
  • Andrologie Hormon- u. kombinierte Duplexuntersuchungen

Prostatakarzinom

Früherkennungsuntersuchung
Photodynamische Diagnostik (Fluoreszenzendoskopie und Weißlicht-Endoskopie)
Therapie: Transurethrale Elektroresektion und Laservaporisation von Blasentumoren

Hodenkarzinom

Früherkennungsuntersuchung
Interdisziplinäre Kooperation mit Hämatologie und Onkologie
Therapie: Operative Therapie des Primärtumors

Diagnose des Prostataleidens

Früherkennung
Medikamentöse Therapie
Transcaitäre Echo Untersuchung
Kombiniertes MRT und Echographie der Prostataanatomie
Therapie: Endoskopische Lasertherapie der Prostatavergrößerung (Prostatahyperplasie)

Harninkontinenz und neurogene Blase

Elektronische Druckmessung der Harninkontinenz von Mann und Frau
Medikamentöse Behandlung
Schließmuskelverstärkung durch Unterspritzung bei Harninkontinenz
Therapie: Minimalinvasive operative Therapie der Harninkontinenz mittels Band (TVT;TOT)
Therapie: Minimalinvasive (Netzimplantation) und Schnittoperation (Suspensionsplastik) bei Senkung und Harninkontinenz

Harnsteinerkrankung

Früherkennung
Minimalinvasive Nierensteinentfernung (perkutane Nephrolitholapaxie)

Kinderurologie

Diagnostik und Therapie bei Kindern und operative Behandlung wie Vorhautverengung, Leistenhoden und Harnröhrenverengung
Konservative und operative Therapie bei Blasenproblemen (Blasenentleerungsstörung, Enuresis)

Andrologie, Fertilitätsstörungen, Männergesundheit

Diagnose und Therapie von Erektionbsstörungen
Diagnose und Therapie von Fertilitätsstörungen
Hormondiagnose/ Hormonsubstitution (Hormontherapie im Alter)
Vorbeugende andrologische Maßnahmen für die zweite Lebenshälfte
Therapie: Sterilisationen, MESA, TESE, Refertilisierung